Allianz Test

Test und Testergebnisse

Das aktuellste Testergebnis für die Allianz Haftpflichtversicherung stammt aus November 2010 und wurde von Öko-Test erhoben. Getestet wurden 87 Haftpflichttarife hinsichtlich ihrer Eignung für Familien und Singles. Die geforderte Deckungssumme lag bei fünf Millionen Euro einschließlich einer Forderungsausfalldeckung. Sie zahlt, wenn der Versicherte geschädigt wurde und der Verursacher keine Haftpflichtversicherung hat. In der Haftpflichtversicherung für Familien konnte sich der Tarif „Optimal“ in der Rangklasse drei platzieren, die einer mittleren Bewertung entspricht. Für Singles platziert sich die Allianz in der Rangklasse zwei.

Jetzt TÜV-geprüft kostenlosen Vergleich anfordern und von den günstigen Onlinekonditionen profitieren!

Stiftung Warentest

Stiftung Warentest veröffentlicht die aktuellen Testergebnisse kostenpflichtig in der Zeitschrift Finanztest. Neuere Ergebnisse stammen aus April 2010, getestet wurden 90 Familientarife. Davon waren 60 mit „Sehr gut“ und „Gut“ bewertet. Die Allianz platzierte sich auf Rang 64 von 90 Tarifen und erhielt die Note 3,3 oder „Befriedigend“. Untersucht wurde der Tarif Optimal mit einer Versicherungssumme von zehn Millionen Euro. Im Jahr 2008 analysierte Finanztest den gleichen Tarif, der zu diesem Zeitpunkt auf Rang 17 von 86 landete.

Das weist auf eine deutliche Verschlechterung der Leistungen hin, so dass die schlechtere Platzierung nicht allein durch die Höhe der Versicherungsprämie zu begründen sein dürfte. Insgesamt rangiert die Allianz mit ihrer privaten Haftpflichtversicherung somit bei Stiftung Warentest im Haftpflichtversicherung Test im Mittelfeld.

Kündigen in 2014

Man under rain holding umbrellaDie Haftpflichtversicherung der Allianz kann ordentlich mit einer Frist von drei Monaten zum Ablauf des Versicherungsjahres gekündigt werden. Diese Kündigungsfrist entspricht den gesetzlichen Regelungen und gilt auch in 2013 und 2014. Eine außerordentliche Kündigung ist nach einem entstandenen Schaden möglich, in diesem Fall sollte man das bis zu einem Monat nach dem Ausgleich des Schadens fristlos tun.

Bei der vorzeitigen Kündigung kann der Versicherte einen Teil der gezahlten Prämie zurückfordern. Außerordentlich und mit einer Frist von maximal einem Monat nach dem Eingang der Mitteilung kann der Vertrag nach einer Erhöhung der Versicherungsprämie beendet werden, sofern die Leistungen gleich bleiben. Kosten entstehen dafür nicht, man sollte aber darauf achten, dass der Versicherer die Annahme der Kündigung bestätigt.

Etwas anders sieht es aus, wenn man unterjährig und ohne Schaden oder ohne Prämienerhöhung kündigen will. Das wird der Versicherer in der Regel nicht akzeptieren, so dass der Vertrag bis zum Ende der Laufzeit zu zahlen ist.
Die Privat-Haftpflicht gehört nicht zu den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen, doch zum Schutz des eigenen Vermögens ist sie von großer Bedeutung. Deshalb empfiehlt sich nach der Kündigung der nahtlose Wechsel in einen neuen Vertrag. Vor diesem Vertragsabschluss ist es ratsam, einen sorgfältigen Versicherungsvergleich anzustellen. Er muss identifizieren, welche Gesellschaft ein günstigeres Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet.

Hund

Die Allianz bietet eine spezielle Hundehalter-Haftpflicht an. Hunde sind nicht in der privaten Haftpflicht abgedeckt, doch jeder Hundehalter hat für Personen-, Sach- und Vermögensschäden aufzukommen, die sein Tier einer anderen Person zufügt. Diese Schäden können eine nennenswerte Größenordnung ausmachen und zur finanziellen Belastung werden. Eine separate Hundehalter-Haftpflicht deckt dieses Risiko mindestens bis zu einer Versicherungssumme in Höhe von 10.000 Euro ab.

Preis

Die Allianz berechnet den Preis für ihre private Haftpflicht nach dem Familienstand des Versicherten und nach der Höhe der Versicherungssumme. Die Versicherungsprämie kann mit Hilfe des Online-Rechners auf der Internetseite der Allianz berechnet werden, darauf aufbauend ist der Vertragsabschluss online möglich.

Zur Allianz

Der Allianz Versicherungskonzern ist national wie international etabliert und für unzählige Versicherte ein kompetenter, sicherer und zuverlässiger Partner mit maßgeschneiderten Versicherungslösungen. Dass diese Lösungen im Einzelfall etwas teurer sein können, nimmt der Versicherte häufig gerne in Kauf, weiß er doch einen leistungsstarken Partner an seiner Seite.

Die Haftpflichtversicherungen der Allianz machen hier keine Ausnahme. Umso erstaunlicher ist es, dass die Privat-Haftpflicht in den aktuellen Rankings eher selten auf den vordersten Plätzen zu finden ist. Das mag dem höheren Preis geschuldet sein, zielen doch viele der etablierten Testberichte vorrangig auf die Höhe der Versicherungsprämie ab. (Unternehmenswebseite)