Berufshaftpflicht bei Nebentätigkeit

Als Nebentätigkeit wird der Hinzuverdienst neben einer hauptberuflichen Erwerbstätigkeit bezeichnet. Grundsätzlich werden Nebentätigkeiten neben der Beschäftigung als Soldat, Richter, Beamter oder Angestellter ausgeübt. Die Regelungen werden im Rahmen der Nebentätigkeitsverordnung erfasst. Auch bei einem Zuverdienst kann es zu Schadensersatzansprüchen kommen, eine Berufshaftpflichtversicherung kann somit äußerst wirksam werden. Dabei sollte der Nebenberuf analysiert werden und die möglichen Risiken ermittelt werden.

Es gilt zwischen mehreren Formen einer Berufshaftpflicht zu unterscheiden. Wer nebenberuflich in der Gastronomie tätig ist, benötigt andere Leistungen als im Einzelhandel.

Freiberufler in der Kinderbetreuung, Gastronomie und in der Gebäudereinigung

Wer in der Kinderbetreuung nebenberuflich tätig ist, der sollte auf eine umfassende Absicherung inmitten der Berufshaftpflicht setzen. Vor allem bei der Verletzung der Aufsichtspflicht können hohe finanzielle Schäden zustande kommen. Selbes gilt im Falle einer Gebäudereinigung. Beschädigt der Freiberufler wertvolle Gegenstände oder es rutscht ein Dritter auf dem gereinigten Boden aus, dann kann es in die Millionen gehen. Vor allem Schmerzensgeld und andere Gelder können vom Nebenberufler verlangt werden. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung reicht in einem solchen Fall nicht.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die wichtigsten Haftpflichtversicherer laut Mediaworx

#VersicherungMonatliche Google-Suchen
2017/18
1HUK4200
2VHV2860
3ALLIANZ2740
4AXA2480
5GOTHAER2470
6HUK241900
7DEBEKA1830
8DEVK1520
HANSEMERKUR1520
10WGV1460
11HDI1320
12ASSTEL *1140
13COSMOSDIREKT940
14ERGO880
15PROVINZIAL840
16LVM790
17JANITOS620
18DIE BAYERISCHE540
19GENERALI490
20ARAG400
21VGH350
22SIGNAL IDUNA310
23VKB270
24DA DIREKT250
25BARMENIA230
26CONTINENTALE210
WÜRTTEMBERGISCHE210
28SPARKASSEN VERSICHERUNG170
29BGV150
HELVETIA150
31ERGO DIREKT140
R+V140
SWISS LIFE140
34ALLSECUR120
CONCORDIA120
36ZURICH100

Quelle: info.mediaworx.com

Buchhaltung und Beratung bei finanziellen Angelegenheiten

Wer in seiner Nebentätigkeit als Buchhalter unterwegs ist und in Bezug auf die finanziellen Angelegenheiten beratend zur Seite steht, der sollte in erster Linie auf eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung setzen. Abgesichert werden Vermögensschäden, Personen- und Sachschäden hingegen nicht. Das bringt den Vorteil mit sich, dass der Versicherungsschutz günstiger ausfällt als bei anderen Nebentätigkeiten es der Fall ist. Auch eine höhere Selbstbeteiligung im Versicherungsfall mindert die Beiträge der beruflichen Haftpflicht deutlich ab.

Versicherung für Händler

Wer einen Ebay-Shop betreibt, Internetangebote bereit stellt oder Homepages nutzt, um sich weitere Verdienstquellen, der ist mit einer Versicherung ebenfalls gut beraten. Je nach Tätigkeit ist eine zusätzliche Rechtsschutzversicherung auch eine geeignete Möglichkeit, um sich gegen die finanziellen Risiken der Tätigkeit abzusichern. Eine Haftpflicht ist zudem bei folgenden Nebentätigkeitsberufen sinnvoll:

  • Datenverarbeitung
  • Abendsekretariat
  • Steuerberater
  • Auslieferungsfahrer
  • Vertriebstätigkeiten
  • Objektschutz
  • Einzelhandel

Welche Anforderungen eine Berufshaftpflichtversicherung zudem erfüllen sollte und worauf es bei der Versicherungssumme für Freiberufler ankommt, erfahren Sie unter Haftpflicht für Freiberufler.

Jetzt Vergleich anfordern >