Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte

Auch für Angestellte ist eine Berufshaftpflichtversicherung eine wichtige Ergänzung, da die Haftungsrisiken nicht immer über die Firma getragen werden. Die Tarife für Beamte, Arbeitnehmer und Angestellte im öffentlichen Dienst sind verhältnismäßig günstig. Vor allem die Debeka hat sich in diesem Bereich spezialisiert. Was es sonst noch zu beachten gilt, das soll folgend genauer erläutert werden.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Auch für angestellte Ärzte & Zahnärzte notwendig

Berufshaftpflicht Angestellte

Ob angestellte oder niedergelassene Ärzte, eine berufliche Haftpflichtversicherung ist eine wichtige Ergänzung gegen Forderungen und Ansprüche Dritter. Grundsätzlich sollte jedoch abgeklärt werden, dass Mitarbeiter auch über eine Betriebshaftpflichtversicherung versichert sind. Das ist allerdings nicht gesetzlich vorgeschrieben. Auch in diesem Fall sollte der Versicherungsschutz auf mindestens 5 Millionen Euro festgelegt werden. Mehr zum Thema hier.

Jetzt Vergleich anfordern >

Rechtsanwälte, Architekten, Steuerberater, Hebammen und Ingenieure

Alle Berufsgruppen, für die eine gesetzliche Verpflichtung zum Abschluss einer beruflichen Haftpflichtversicherung besteht, sollten immer auch im Besitz einer Absicherung sein. Schäden, die selbst verursacht worden sein sollten, gilt es mit Deckungssummen in Höhe von mindestens drei Millionen Euro zu versichern. Das gilt für Hebammen, Rechtsanwälte, Ingenieure als auch Architekten im gleichen Maße. Das Problem ist häufig jedoch, dass die Policen sehr teuer ausfallen.

Öffentlicher Dienst und Diensthaftpflichtversicherung

Vor allem der Anbieter aus Koblenz, die Debeka Krankenversicherung, hat sich auf dem Gebiet Diensthaftpflicht für Angestellte im öffentlichen Dienst, spezialisiert. Das gilt in erster Linie für Lehrer, Polizisten, Richter sowie Professoren. Die Haftpflichtversicherung kann auch mit einer Privathaftpflichtversicherung kombiniert werden, wenn die Versicherten das wünschen. Auch hier kann der Versicherungsschutz auf mehrere Millionen Euro festgelegt werden. Versichert werden nicht nur die direkten Forderungen, sondern auch die finanziellen Folgen der Arbeitnehmer. Weitere Informationen zu wichtigen Berufsgruppen erhalten Sie auch auch folgend:

Die Versicherungssumme sollte auf über drei Millionen Euro vereinbart werden.

Bei leistenden Angestellten ist D&O Versicherung sinnvoll

Seit einigen Jahren wird auch in Deutschland eine D&O Versicherung zur Verfügung gestellt, die in erster Linie für leitende Angestellte, Führungskräfte und Manager konzipiert worden ist. Es handelt sich um eine besondere Art der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Im Vergleich zur Betriebshaftpflichtversicherung bietet diese Art der Haftpflichtversicherung jedoch nicht dem Unternehmen, sondern dem leitenden Angestellten eine Exklusivdeckung gegen finanzielle Schäden an.

Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes

Vor allem bei Staatsdienern kommt immer wieder die Frage auf, ob ich einer berufliche Deckung brauche. Auch hierbei besteht eine nur sehr unzureichende Absicherung durch den Dienstherren. Gute Produkte bieten sich für bereits wenige Euro an und können auch bei Unternehmen wie der Debeka als auch der DEVK Versicherung abgeschlossen werden. Für Freiberufler sind die Haftungsrisiken hingegen bei der AXA oder der Allianz Deutschland SE besser abgedeckt.

Jetzt Vergleich anfordern >

Sonstige Abdeckungen

Eine Berufshaftpflichtversicherung schützt nicht nur bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden, sondern bietet auch einen Versicherungsschutz bei einem nicht gerechtfertigten Anspruch. Somit werden nicht nur Fehler und der Schaden selbst versichert, es handelt sich zudem um einen mittelbaren Rechtsschutz. Ratgeber und Experten empfehlen bei freiberuflicher oder selbstständiger Tätigkeit auch zur betrieblichen Rechtsschutzversicherung, privaten Rentenversicherung, erweiterten Unfallversicherung sowie einem Schutz bei der Reise und für das Auto. Auch hier können Sie mit unseren Experten Kontakt aufnehmen und sich gegen sämtliche Risiken absichern lassen. Beamte werden in einigen Fällen vom Dienstherrn abgesichert.

Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte

Eine Berufshaftpflichtversicherung für Angestellte ist eine sinnvolle Ergänzung, denn der Haftpflichtschutz haftet auch bei grober Fahrlässigkeit während der Arbeit. Sinnvoll ist auch, dass etliche Unternehmen bei Bedarf eine zusätzliche Privathaftpflichtversicherung im Angebot haben. Von einer Versicherungssumme von unter drei Millionen Euro wird jedoch abgeraten.

Jetzt Vergleich anfordern >
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haftpflichtversicherung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.