Berufshaftpflichtversicherung Selbstständige

Freiberufler und Selbständige wie Mediziner, Wirtschaftsprüfer und Juristen sind schon vom Gesetz her verpflichtet, eine berufliche Haftpflichtversicherung abzuschließen, um sich gegen die finanziellen Risiken schützen zu können. Aber auch andere Berufsgruppen sollten eine Deckung mit einer Berufshaftpflicht vereinbaren, um von Schadensersatzansprüchen freigestellt werden zu können. Wie sich die Kosten beim Versicherungsschutz mindern lassen, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei stehen auch aktuelle Testsieger zur Auswahl. 

Berufshaftpflichtversicherung Selbstständige – Vergleich der Kosten

Berufshaftpflichtversicherung Selbstständige

Berufshaftpflichtversicherung Selbstständige

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung orientieren sich immer auch an den Risiken der freiberuflichen bzw. selbständigen Tätigkeit der Versicherten. Eine Deckung für Rechtsanwälte sollte grundsätzlich auf einem höheren Niveau vereinbart werden als es gesetzlich vorgeschrieben ist. Denn ein Rechtsanwalt soll einen Versicherungsschutz von mindestens 250.000 Euro im Schade mit dem Anbieter vereinbaren. Grundsätzlich bieten die Versicherer jedoch eine Versicherungssumme von weit über 3 Millionen Euro an. Das gilt auch bei einer Privathaftpflicht.

Jetzt Vergleich anfordern >

Für selbstständige /freiberufliche Buchhalter

Buchhalter und Finanzbuchhalter sollten angesichts der hohen finanziellen Verantwortung ebenfalls eine berufliche Haftpflichtversicherung abschließen. Dabei gelten bei der freiberuflichen Tätigkeit folgende Absicherungen:

  • Schutz bei Schäden im Rahmen der Kreditorenbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und die Debitorenbuchhaltung als auch Controlling und Finanzbuchhaltung
    Mitversichert ist der aufgestellte Jahresabschluss, das Errichten der Lohnkosten, der Buchführung, das Buchen der Geschäftsvorfälle, Umsatzsteuer Voranmeldungen als auch die Steuererklärung des Unternehmens.

Es werden zudem alle Buchhalter abgesichert, die im Rahmen des Bilanzbuchhaltungsgesetzes (BibuG) tätig sind.

Krankenschwester & Pflegefachkräfte: Selbstständig Tätige im Gesundheitswesen

Nicht nur Ärzte sollten sich gegen finanzielle Schäden absichern, sondern auch andere Berufs im Bereich Gesundheitswesen sollten einen Schutz mit einem Versicherer vereinbaren. Denn bereits kleinste Fehler können unter Umständen den finanziellen Ruin nach sich ziehen. Aus diesem Grund gibt es beispielsweise auch für Pflegefachkräfte (stationär / ambulant) und die Krankenschwester einen gute Absicherung mit einer Deckungssumme von über 3 Millionen Euro. Auch wer einen Beruf im Bereich der Kindertagespflege oder eine selbständige Tagesmutter ausübt, sollte abgesichert sein.

Was ist bei einer Privathaftpflichtversicherung zu beachten

Eine Privathaftpflicht bietet eine Absicherung gegen Sach- Personen und auch Personenschäden, die vom Versicherungsnehmer selbst verursacht worden ist. Die Absicherung der eigenen Haftpflicht bietet aber auch den Vorteil, dass unberechtigte Forderungen Dritter abgewehrt werden können. Versichert werden können auch Kinder und Partner. Die Leistungen greifen auch bei Abmahnungen gegen den Versicherten selbst. Weiteres zum Thema Recht, Tipps und natürlich auch zu den Leistungen für die Versicherten auf diesem Artikel.

Auf ausreichende Deckung bei Versicherungen achten

Wer Selbstständige ist wird mit einer Vielzahl von Versicherungen konfrontiert. Neben der Privathaftpflichtversicherung, spielen die Betriebshaftpflichtversicherung und Berufshaftpflicht für Freiberufler eine immer größere Rolle. Der Versicherungsnehmer sichert sich gegen Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden an. Eine Tagesmutter kann über die private Haftpflicht mitversichert werden. Bei der Tätigkeit der Kindertagespflege ist eine Police zum Schutze des Unternehmens notwendig. Bei der Exali können sehr viele Berufsgruppen versichert werden.

Preisträger Kunden-Innovationspreis beim Deutschen Institut für Service-Qualität

  • Top 3-Unternehmen (alphabetisch) Innovation
  • Iwoca Alternative Finanzierungsmöglich­keiten für Selbstständige und kleine Unternehmen
  • Salesidiary – Vertriebs-Start-up für innovative Soft­ware-Lösungen und SaaS-An­ge­bote
  • Shipcloud (1. Platz) Shipcloud – Der Shipping Service Provider (SSP)

Absicherung für den Betrieb

Nicht nur eine Berufshaftpflicht für Freiberufler und Selbstständige stellen einen sinnvollen Versicherungsschutz dar, sondern auch eine Betriebshaftpflichtversicherung für das gesamte Unternehmen ist ein wichtiger Zusatz für Firmen. Zudem bietet sich auch die Alternative einer Manager-Versicherung an, die sämtliche Vermögensschäden abdeckt. In jedem Fall können die Kosten immer dann reduziert werden, wenn der Versicherte eine Selbstbeteiligung mit dem Anbieter vereinbart. Tätigkeiten im Büro können in der Regel günstiger versichert werden als im Vergleich dazu eine Anwalts-Haftpflicht. Lassen Sie sich hier ein Angebot zusammenstellen und erhalten eine unverbindliche Beratung von unserem Experten.

Exali bietet Haftpflichtversicherung für Berater an

Die Exali.de Versicherung bietet einen Schutz für vor allem den Bereich IT & Engineering Media, für Agenturen & Kreative wie auch im Bereich Consulting als auch eine Anwalts-Versicherung. Kunden können beim Versicherer einen „Versicherungsschutz in Echtzeit“ erhalten, eine persönliche Betreuung in Anspruch nehmen und spezielle Konzepte erhalten. Weitere Informationen über die Exali.de werden auch in der Kategorie „Quellen und Verweise“ zur Verfügung gestellt.

DISQ testet die besten BU-Versicherungen

Neben der Berufshaftpflichtversicherung bildet auch die Berufsunfähigkeitsversicherung ein finanzielle Sicherheit während der Selbstständigkeit:

  • 1 Canada Life 98,8 sehr gut
  • 2 Nürnberger Beamten 87,2 sehr gut
  • 3 Nürnberger 86,9 sehr gut
  • 4 Hannoversche 86,4 sehr gut
  • 5 Europa 84,7 sehr gut
  • 6 Interrisk 83,9 sehr gut
  • 7 Dialog 83,0 sehr gut
  • 8 Württembergische 82,6 sehr gut
  • 9 Continentale 82,6 sehr gut
  • 10 Alte Leipziger 82,5 sehr gut
  • 11 Ergo 82,5 sehr gut
  • 12 Die Bayerische 81,9 sehr gut
  • 13 Basler 81,6 sehr gut
  • 14 Mylife 81,2 sehr gut
  • 15 HUK24 80,9 sehr gut
  • 16 LV 1871 80,5 sehr gut
  • 17 Stuttgarter 80,1 sehr gut
  • 18 HUK-Coburg 80,1 sehr gut
  • 19 Zurich 80,0 sehr gut
  • 20 Bayern-Versicherung 79,9 gut
  • 21 Swiss Life 79,2 gut
  • 22 Gothaer 79,0 gut
  • 23 Barmenia 78,9 gut
  • 24 Provinzial Nord-West 78,2 gut
  • 25 Condor 78,2 gut
Jetzt Vergleich anfordern >

Versicherungsschutz für den Beruf

Alle beruflichen Tätigkeiten können immer auch mit einer passenden Versicherung geschützt werden. So bietet eine Firmenrechtsschutzversicherung zum Beispiel einen Schutz bereits bei einem Widerspruch oder einer Abmahnung. Egal, ob Berater, im Bereich Marketing oder einem anderen Beruf. Der Versicherungsschutz soll in erster Linie vor dem finanziellen Ruin schützen und eine Hilfestellung für die Versicherten bieten.

Berufshaftpflichtversicherungen für Selbstständige nötig

Freiberufler und Selbständige sind einem höheren Risiko ausgesetzt als Angestellte. Somit sollte auch der Versicherungsschutz an die jeweiligen Risiken der angepasst werden wie der Vergleich zeigt. Das gilt unter anderem auch für Rechtsanwälte, eine Krankenschwester, Pflegefachkräfte (stationär /ambulant) als auch Berater. Auch hier können Sie sich über die Möglichkeiten einer Berufshaftpflichtversicherung beraten lassen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haftpflichtversicherung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.