Betriebshaftpflichtversicherung Test 2017

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist ein notwendiger Schutz für jedes Unternehmen. Der Versicherungsschutz haftet nicht nur bei selbst verschuldeten Schäden, er wehrt auch unberechtigte Forderungen Dritter einfach ab. Die günstigste Betriebshaftpflicht im Test ist die Rheinland Versicherung. Die Kosten liegen hier in etwa bei 60 Euro. Versichert ist nicht nur der Betrieb, sondern auch die gesamten Mitarbeiter. Beim Vergleich entscheidet aber nicht nur der Beitrag, wichtiger sind die Leistungen im Schadensfall. Weitere Informationen und aktuelle Testergebnisse im Bereich der Berufshaftpflichtversicherung auch hier erhältlich.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Betriebshaftpflichtversicherung Test 2017  – Was sind die

Betriebshaftpflichtversicherung Test 2016

Leistungen

Die Betriebshaftpflichtversicherung haftet immer dann, wenn auf Grund der betrieblichen Tätigkeit Schäden an Dritten verursacht worden sind. Haftpflichtansprüche werden auch übernommen, wenn das Unternehmen den Schaden schuldhaft verursacht hat. Sollten Forderungen Dritter unberechtigt sein, so werden diese Ansprüche von der Betriebshaftpflicht abgewehrt. Somit agiert die Versicherung auch nach Art einer Rechtsschutzversicherung. Mitversichert ist nicht nur der Betrieb als juristische Person, sondern auch sämtliche Mitarbeiter.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die besten Betriebshaftpflichtversicherungen laut Test 2015 (Stand 2017)

Aus dem aktuellen Vergleich geht hervor, dass drei Anbieter weniger als 850 Euro im Jahr kosten. Die günstigste Police bietet derzeit die Rheinland Versicherung. Die Testsieger im Überblick sind:

  • Platz 1: Rheinland mit 727 Euro im Jahr
  • Platz 2: Barmenia mit 824 Euro im Jahr
  • Platz 3: Badische Allgemeine mit 848 Euro im Jahr

Eine Glasversicherung gilt es je nach Branche zusätzlich abzuschließen. Der jährliche Beitrag laut der Stiftung Warentest liegt bei etwa 70 Euro. Existenzgründer erhalten laut Finanztest keine weiteren Ermäßigungen.

Tipp: Einige Versicherer bieten jedoch im ersten Vertragsjahr einen Rabatt in Höhe von bis zu 50 Prozent. Der Vergleich hat hervorgebracht, dass neben der Allianz auch die Barmenia Versicherung eine solche Ermäßigung zu bieten hat. Ansonsten haben Versicherungsnehmer immer auch die Möglichkeit die Beiträge auszuhandeln.

Wer in 2017 eine betriebliche Absicherung braucht

Grundsätzlich sollte jeder Unternehmer eine Betriebshaftpflicht abgeschlossen haben. Ansonsten drohen hohe finanzielle Verluste bzw. Vermögensschäden. Einen Versicherungsschutz gibt es grundsätzlich für alle Betriebsangehörigen.

Aus diesem Grund sollten beispielsweise:

im Besitz einer betrieblichen Haftpflichtversicherung sein. Bei handwerklicher Tätigkeit sollte noch weitere Absicherung im Bereich der Unfallversicherung gefunden werden. Dabei ist der Betrieb in erster Linie der Versicherungsnehmer, abgesichert sind aber auch:

Wichtig: Die Haftpflicht greift auch dann, wenn der Schaden selbst verursacht worden sein sollte. Wer ein Selbstbehalt im Leistungsfall vereinbart, erhält noch günstigere Tarife wie der Vergleich zeigt.

Welche Versicherer empfehlenswerte Tarife anbieten

Gute Konditionen im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung bieten unter anderem auch folgende Versicherungen:

Zum Teil werden die Produkte auch in Kombination angeboten. In einigen Fällen können versicherte Personen noch weitere Rabatte mit dem Anbieter aushandeln. Insbesondere im ersten Jahr der Versicherung bieten die Unternehmen Nachlässe der Kosten.

Betriebshaftpflichtversicherung online Vergleich- Woran orientieren sich die Kosten

Es lässt sich ohne Vergleich nur sehr schwer sagen, wie hoch der Preis im Einzelfall ausfällt. Die Kosten orientieren sich immer nach dem bestehenden Risiko und der gewählten Absicherung des Geschäfts. Einige wichtige Indikatoren sind dabei:

  1. Die Lage des Unternehmens
  2. Der Leistungsumfang
  3. Die vereinbarte Selbstbeteiligung
  4. Die Deckungssumme
  5. Die Branche
  6. Welche versicherten Sachschäden sind abgedeckt

Die gesamten Beiträge der Betriebshaftpflicht sind ebenso wie die KFZ Versicherung Test 2017-Versicherung, eine private Altersvorsorge, eine Unfallversicherung sowie eine Krankenversicherung bei der Steuer absetzbar.

Wer haftet bei Unterbrechung des Geschäftsbetriebes?

Wenn die betrieblichen Einnahmen entgehen sollten, weil ein Brand- oder ein Wasserschaden den gesamten Betrieb lahm legt, dann deckt nur eine zusätzliche Betriebsunterbrechungsversicherung für den Schaden. Aus dem Test geht jedoch hervor, dass einige Tarife sehr teuer sein können. Kunden sollten daher die Policen genauer vergleichen. Ein solcher Schutz kann unter Umständen die wirtschaftlichen Folgeschäden abwehren. In einigen Fällen sollten Firmenkunden auch eine Transportversicherung abschließen. In diesem Fall ist auch der Zeitraum der Überführung finanziell abgedeckt. Weitere Gute Anbieter einer Betriebshaftpflicht sind:

Jetzt Vergleich anfordern >

Für Landwirte

Auch in der Landwirtschaft ist eine betriebliche Haftpflichtversicherung von großer Bedeutung. Es gibt bei den Tarifen jedoch einige Besonderheiten zu beachten. So sollten mindestens auch die Angestellten des Betriebes mitversichert werden, nicht nur sie als Landwirt. Die Kosten bei guten Versicherungen betragen in etwa ab 60,00 Euro im Jahr. Das gilt auch für die Jahre 2013 & 2014. Bei der LVM Versicherung beispielsweise unterliegen dem Versicherungsschutz alle betrieblichen und privaten Risiken, die landwirtschaftliche Tierhaltung, Umweltrisiken das KFZ als auch der gesamte Grundbesitz inklusive dem Haus. Vergleichen Sie auch hier die besten Tarife.

Wo und was versichert ist

Eine private als auch eine betriebliche Haftpflicht bieten Leistungen nicht nur im Inland, sondern immer auch im Ausland. Die Beiträge für solche Betriebshaftpflichtversicherungen kosten beim Testsieger nicht mehr als 50 Euro jährlich. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner und finden den besten Versicherer. Beim Schutz im Ausland sollten nicht nur die anliegenden EU-Mitgliedsstaaten von Deutschland abgesichert werden. Die Versicherungssumme der Policen sollte auf 10 Millionen festgesetzt werden. Das gilt auch für Freiberufler, die einer Gewerbeversicherung abgeschlossen haben sollten. Zum Anbieter geht es auch hier.

Was für Unternehmer noch wichtig ist

Für alle gewerblich Versicherten gibt es weitere Ergänzungen, die mitunter entscheidend sein können. Das gilt unter anderem auch für eine Rechtsschutzversicherung, eine Hausratversicherung, eine Zahnzusatzversicherung, Krankenversicherung als auch eine Sterbegeldversicherung. Alle Absicherungen bieten den Kunden einen Schutz vor finanziellen Risiken. Das gilt nicht nur für selbst verursachte Schäden.

Betriebshaftpflichtversicherung im Test

Eine Betriebshaftpflichtversicherung bietet nicht nur den Versicherten selbst einen umfangreichen Schutz, sondern auch allen anderen Personen der Firma. Es werden unberechtigte Ansprüche gegenüber Dritten abgewehrt. Sollte der Schaden doch selbst verursacht worden sein, dann haftet der Versicherer mit der erforderlichen Deckungssumme. Im Betriebshaftpflicht Test kann sich vor allem die Rheinland Versicherung hervortun. Nutzen Sie unser TÜV-geprüftes Formular, um einen unabhängigen Vergleich anzufordern!

Die Unterschiede zur Berufshaftpflicht

Es gibt Versicherungsanbieter, die eine Berufshaftpflicht mit der Betriebshaftpflicht gleichstellen. Es gibt jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den beiden Bezeichnungen. Bei der Betriebshaftpflicht stehen Unternehmen im Vordergrund, ebenso wie die darin beschäftigten Mitarbeiter. Eine Berufshaftpflicht dagegen deckt nur den Versicherten ab. Bei der Ausübung mancher Berufe ist die Berufshaftpflicht eine Pflichtversicherung, denn beispielsweise Ärzte erhalten ihre Lizenz so lange nicht, bis sie eine entsprechende Versicherung vorweisen können.

Welche Schäden übernimmt die Versicherung

Wenn ein Mitarbeiter bei der Arbeit ausrutscht und sich das Bein bricht, kommt die Versicherung zum Einsatz. Sie zahlt sämtliche Pflege- und Genesungskosten, bis der Mitarbeiter wieder voll hergestellt ist. Kann er danach nicht mehr seiner Arbeit nachgehen, erhält er von der Versicherung eine zusätzliche Pflegerente. Sachschäden übernimmt die Versicherung ebenfalls, es kann aber auch noch einmal seitens der Versicherung zu einer gesonderten Prüfung durch einen Gutachter kommen. Diese Entscheidung obliegt der Versicherung.

Was ist beim Einsatz von Subunternehmen

Veranlasst der Unternehmer ein Subunternehmen, um die Aufgaben zu erledigen, haftet der Unternehmer nicht. In diesem Fall verbleibt die Schadensanforderung beim Subunternehmen, da der Unternehmer für deren Handeln keine Haftung übernehmen muss. Hierbei handelt es sich nicht um einen Mitversicherten, wie beispielsweise einen Arbeiter, sondern um ein gesondert beauftragtes Unternehmen, welches selbst für eventuelle Schäden vorsorgen und sich versichern lassen muss.

Jetzt Vergleich anfordern >

Betriebs- und Produkthaftungsversicherung

Eine weitere Versicherung in dieser Sparte ist die Betriebs- und Produkthaftungsversicherung. Kommt es beispielsweise zu einer Lieferung von Produkten, die bei Auslieferung bereits beschädigt sind, kann dieser jederzeit die Bestellung reklamieren oder den Kaufpreis mindern. In einem solchen Fall kann eine entsprechende Versicherung ebenso hilfreich sein, den Schaden, der auch erheblich sein kann, auszugleichen. Denn oft entsteht dem Käufer dabei auch ein Schaden und es kommt zur Verzögerung seiner Fertigungsproduktionen.

Verringerung der Versicherungsprämie

Die Versicherungsprämie lässt sich in manchen Fällen noch ein wenig drosseln. Beispielsweise bieten viele Versicherungen die jährliche Zahlung an, statt einer viertel- oder halbjährlichen Zahlung. Dies bedeutet für den Versicherer einen geringeren Verwaltungsaufwand, welcher sich in der Verringerung des Beitrags wiederspiegelt. Ein weiterer Vorteil ist das Lastschriftverfahren. Sofern der Versicherte dem Anbieter erlaubt, den Betrag einzuziehen, kann sich dies positiv auf die Prämie auswirken und sie noch einmal verringern.

Jede Versicherung rechnet anders

Auch wenn grundlegend die Kriterien zur Beitragsermittlung dieselben sind, rechnet jeder Anbieter doch etwas anders. Ausschlaggebend sind die bereits genannten Angaben, dazu kommt die gewünschte Laufzeit. Die Berechnungsstrategie der Versicherer unterscheidet sich immer etwas von einander, weswegen es sich lohnt, unterschiedliche Angebote einzuholen und anhand dieser zu entscheiden, welche Versicherung am ehesten in Frage kommt. Weitere Rabatte erhält man durch die direkte Information zum Versicherer.

Stichwort Laufzeit

Die Laufzeit ist ein weiteres Kriterium, auf das man beim Abschluss einer Versicherung achten sollte. Es gibt Anbieter, die Fünf-Jahres-Verträge anbieten und dabei einen Rabatt gewähren. Die Überlegung, einen solchen Vertrag abzuschließen ist sinnvoll für den Versicherten. Denn auch hierbei gilt: Je länger der Vertrag, umso günstiger die Prämie. Manche Versicherungen bieten übrigens auch Tarife für Unternehmer an, die sich schrittweise steigern. So haben besonders neu gegründete Unternehmen einen Vorteil innerhalb der ersten paar Jahre.

Wenn der Versicherte sein Unternehmen aufgibt

Innerhalb von Betriebshaftpflichtversicherungen gibt es eine Klausel, die den „Risikofortfall“ gewährt. Das bedeutet, dass wenn der Unternehmer irgendwann sein Unternehmen aufgibt und keine Betriebshaftpflichtversicherung mehr benötigt und dies genau innerhalb der Laufzeit geschieht, muss er keine Beiträge mehr zahlen. Er muss lediglich eine Kündigung verfassen, in welcher er Bezug auf den Risikofortfall nimmt. Die Versicherung erledigt alle weiteren Schritte und stellt die Zahlungsforderungen ein.

Jetzt Vergleich anfordern >

Der Zweifel beim Abschluss

Jedes Unternehmen profitiert von einer Betriebshaftpflichtversicherung. Dennoch gibt es Unternehmen, die sich nicht ganz schlüssig sind, ob sie eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen sollen. In diesem Fall hat der Unternehmer die Möglichkeit, eine Risikoanalyse erstellen zu lassen, die anschließend belegt, inwiefern das Risiko besteht, dass es zu Schäden oder Problemen kommt. Ist ein Schaden allerdings erst einmal geschehen, lässt sich die Versicherung nicht im Nachhinein abschließen, um dann einen finanziellen Vorteil zu erhalten.

Für wen sich die Betriebshaftpflichtversicherung eignet

Im Grunde eignet sich die Versicherung für jeden, der ein Unternehmen hat. Der Vergleich im Internet gibt Aufschluss zu den besten Versicherungsanbietern und die Möglichkeit, eine objektive Sichtweise auf die Dinge zu erlangen. Für Unternehmer sollte die Versicherung, die nach wie vor noch keine Pflicht ist, eigentlich etwas grundsätzliches sein. Denn im Fall eines Schadens, ganz gleich ob Sache oder Person, kann dies für den Unternehmer den finanziellen Ruin bedeuten, der ihm sein ganzes Leben nachhängt.

Kleine und große Unternehmen

Während es bei kleineren Unternehmen offensichtlich ist, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung für sie geeignet erscheint, ist es bei größeren so, dass sich viele denken, dass eventuelle Schäden aus der „Portokasse“ gezahlt werden können. Doch dies ist oft nicht so. Auch größere Unternehmen leiden finanziell stark an einem Schaden, insbesondere wenn es sich um einen Personenschaden handelt. Daher ist die Betriebshaftpflicht für größere Unternehmen ebenso empfehlenswert wie für ein kleineres Gewerbe.

Die verschiedenen Arten einer Haftpflicht im Test

Steuerlich absetzbar – 2017 für 2016

Die Betriebshaftpflichtversicherung lässt sich bis zu einem gewissen Grad sogar steuerlich absetzen. Wichtig ist, dass sie gemeinsam mit den anderen, für das Unternehmen abgeschlossene, Versicherungen einen vorgegebenen Grenzbetrag nicht überschreiten. Bei Unternehmern beträgt dieser 2.800 Euro. Die Versicherungen lassen sich als Werbungskosten absetzen, weswegen es für jeden auch noch lohnenswert ist, sie abzuschließen. Sie bieten Schutz und sind lohnend beim Jahresabschluss.

Infomaterial der Bundesregierung

Speziell für Berufseinsteiger hat die Bundesregierung ein paar Informationen zusammengetragen, die dem angehenden Unternehmer dabei hilft, sein Vorhaben positiv umzusetzen. Innerhalb der Broschüre hat die Regierung zusammengetragen, welche Versicherungen empfehlenswert sind und worauf der Unternehmer noch achten muss, wenn er ein Gewerbe entwickelt. Die Broschüre „Starthilfe – Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit“ lässt sich über das Internet, bei der Bundesregierung selbst, anfordern.

Betriebshaftpflichtversicherung und Testergebnisse

Der Betriebshaftpflichtversicherung Test zeigt, dass eine Betriebshaftpflicht immer sehr empfehlenswert ist. Im Vergleich findet man sogar einige günstige Anbieter, die ihre Leistungen zu einem guten Preis anbieten. Wichtig ist, dass die Betriebshaftpflichtversicherung hauptsächlich für ein Unternehmen genutzt wird, die Berufshaftpflichtversicherung jedoch eine andere Versicherung darstellt, die auch differenzierte Leistungen anbieten kann. Vorabinformationen zum Thema und möglicherweise eine Risikoanalyse zeigen, wie wichtig die Versicherung ist.

Untersuchung Deutsches Institut für Service-Qualität untersucht Industrieversicherer

Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität vergleicht die Tarife und Anbieter in der Kategorie beste Industrieversicherer für Unternehmer. Im Jahre 2014 können folgende Gesellschaften Testsieger in der Untersuchung werden.

  • Platz 01: Ergo Versicherungsgruppe mit 82,9 Punkten
  • Platz 02: Generali Gewerbeversicherung mit 82,2 Punkten
  • Platz 03: R+V Haftpflichtversicherung mit einem sehr guten Qualitätsurteil (80,1 Punkte)
  • Platz 04: Signal-Iduna Gruppe mit einer Bewertung von gut (79,9 Punkte)
  • Platz 05: Versicherungskammer Bayern 79,3 5
  • Platz 06: Zurich Gruppe mit 78,7 Punkten
  • Platz 07: Allianz mit einer Punktzahl von 76,9
  • Platz 08: HDI Gerling mit einer Punktzahl von 75,6
  • Platz 09: AXA mit einer Punktzahl von 74,5 9
  • Platz 10: Aachen-Münchener mit einer Punktzahl von 73,8

Die Testergebnisse sind die aktuellsten und gelten in allen Bereichen gewerblicher Unternehmer. Von handwerklicher Tätigkeit über einen Schaustellerbetrieb bis hin zur Zahnarztpraxis bieten die oben genannten Versicherungsunternehmen eine gute bis sehr gute Absicherung an. Auch hier können Sie die Leistungen und Kosten der besten Betriebshaftpflichtversicherungen vergleichen.

Top-Schutz für Mitarbeiter

Der Service bei beispielsweise Schäden an einem Gebäude, bei einem Transport oder bei Forderungen ist bei den oben genannten Versicherern gut bis sehr gut. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsmagazin „Markt und Mittelstand“ untersuchen die Experten die Angebote in der Kategorie Zufriedenheit der Versicherten mit zehn bedeutenden Industrieversicherern. Die Versicherer können maximal 100 Punkte erzielen. Getestet werden die Konditionen der Anbieter, die Kundenmeinungen, die Schadensregulierung als auch das Know-how und die Kundenorientierung der Versicherungen. Nicht bewertet werden hingegen die Beiträge im Tarif und die versicherten Risiken.

Kaum eine Absicherung für Hebammen

Nur wenige Versicherer bieten Angebote auch für Hebammen an. Auch günstige Tarife sind Mangelware. Policen kosten jährlich mehrere Tausend Euro. Wichtig ist daher, dass Freiberufler folgende Dinge bei einem Abschluss beachten:

  • Selbstbeteiligung hoch ansetzen, wenn der Schaden selbst verursacht worden sein sollte
  • Online-Konditionen sind in der Regel besser
  • Versicherte Risiken so gering wie möglich halten

Auch hier haben Sie die Möglichkeit eine Absicherung zu finden, die nicht nur am günstigsten ist, sondern auch die Sicherheit für den Versicherungsnehmer und die Mitarbeiter des Unternehmens bietet. Mitversichert ist auch das Risiko, falls Schadensersatzforderungen durch einen Dritten bzw. einem Kunden ungerechtfertigt sein sollten. Denn in einem solchen Fall fungiert die Haftpflicht auf Art einer Rechtsschutzversicherung.

Betriebshaftpflichtversicherung Test 2017 und welche Absicherung noch wichtig sein kann

Es gibt eine Reihe von sinnvollen Policen für den Betrieb und die Angestellten. Das gilt unter anderem auch für die private Krankenversicherung, eine zusätzliche Hausratversicherung für die Firma als auch eine Wohngebäudeversicherung. Bei der Suche nach dem passenden Schutz können Sie nicht nur unsere Vergleichsrechner, nutzen, sondern auch eine Beratung bei unserem Experten erhalten. So können Sie nicht nur sparen, sondern auch beim Abschluss die wichtigsten Leistungen erhalten. Weitere Informationen werden Ihnen auch auf diesem Beitrag zur Verfügung gestellt.

Jetzt Vergleich anfordern >