Haftpflicht grobe Fahrlässigkeit

Es gilt in Deutschland zwischen der groben Fahrlässigkeit und der einfachen Fahrlässigkeit unterschieden. Wer grob fahrlässig handelt, der verstößt im ungewöhnlich hohen Maße der Sorgfalt. Ein Beispiel für die Haftpflicht ist das Rauchen in Räumen, in denen das Rauchen ausdrücklich verboten ist. Die grobe Fahrlässig-keit sollte unbedingt Bestandteil einer guten Haftpflicht sein. Welche privaten Haftpflichtversicherungen in diesem Fall Leistungen übernehmen, stellen wir Ihnen nun einmal genauer vor.

Seit einiger Zeit müssen die Haftpflichtversicherungen auch bei grober Fahrlässigkeit Leistungen erbringen, dieser Passus ist wichtig, da es nicht selten vorkommt.

Welche Haftpflichtversicherungen eine sehr gute test.de Bewertung erhalten können

Die folgenden Haftpflicht Anbieter können im Stiftung Warentest mit einer sehr guten Bewertung ausgezeichnet werden:

  • AachenMünchener
    ADAC
    Allianz
    Alte Leipziger
    Ammerländer
    Arag
    Axa
    Barmenia
    Basler Versicherung
    Bayer. Hausbesitzer
    Bayerische
    BGV Badische Allg.
    Bruderhilfe
    Concordia
    CosmosDirekt
    DA Deutsche Allg.
    DEVK
    Docura
    Ergo
    Europa
    Feuersozietät
    GHV Darmstadt
    Gothaer
    Grundeigentümer
    GVO
    GVV
    Haftpflichtkasse
    HDI
    Helvetia
    Huk24
    Huk-Coburg Allgemeine
    Interrisk
    Janitos
    Lippische
    Mannheimer
    Nürnberger
    NV
    Oberösterreichische
    Öffentl. Braunschweig
    Ostangler
    ÖVB
    Rheinland
    Schwarzwälder
    Spark. Vers. Sachsen
    SV Spark.Vers.
    Vers.kammer Bayern
    VGH
    VHV
    Volkswohl Bund
    VPV
    Waldenburger
    WGV
    WGV-himmelblau
    Württembergische
    Zurich

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere Themen rund um das Thema Haftpflicht:

Haftpflichtversicherung
Die Berufshaftpflicht für Rettungsassistenten
Haftpflichtversicherung
Praktisches Jahr in der Berufshaftpflicht
Haftpflichtversicherung
Berufshaftpflicht für Logopäden
Haftpflichtversicherung
Betriebshaftpflichtversicherung AXA

Stiftung Warentest berichtet über grobe Fahrlässigkeit in der Haftpflicht mit Beispiel

Auch die Stiftung Warentest hat sich zum Thema gemacht, wann die Haftpflicht Versicherung bei einem grob fahrlässig herbeigeführten Schaden aufkommen muss. So berichten die Experten über einen Schaden, die eine Pflegekraft in einem Seniorenheim verursacht hat. So muss der Versicherer für Schäden von mindestens 50 Prozent der Gesamtsumme aufkommen. So hatte die Versicherungsnehmerin den Autoschlüssel offen im Aufenthalts­raum liegen lassen, das Auto wurde daraufhin gestohlen.

„Strafgesetzbuch
Allgemeiner Teil (§§ 1 – 79b)
2. Abschnitt – Die Tat (§§ 13 – 37)
1. Titel – Grundlagen der Strafbarkeit (§§ 13 – 21)
§ 15
Vorsätzliches und fahrlässiges Handeln
Strafbar ist nur vorsätzliches Handeln, wenn nicht das Gesetz fahrlässiges Handeln ausdrücklich mit Strafe bedroht.“

Weitere Beispiele bei grober Fahrlässigkeit

Es gibt zahlreiche Schadensbeispiele im Bereich der groben Fahrlässigkeit. Ein Raucher, der die Verbot-Schilder geflissentlich ignoriert und sich daraufhin die Rauchmelder bemerkbar machen, der handelt ebenfalls grob fahrlässig. Wer seine Wertsachen offen liegen lässt, die dann zu einem späteren Zeitpunkt gestohlen werden, handelt aus Sicht der Haftpflichtversicherung ebenfalls in grob fahrlässiger Form. Ein klassisches Beispiel im Rahmen der Haftpflicht betrifft auch das Vergessen des Anschließens des Fahrrades. Auch bei einem Wasserschaden und am Arbeitsplatz sollten Sie sich schützen.

Diese Haftpflichtversicherer können Sie hier vergleichen

Wenn Sie einen optimalen Versicherungsschutz suchen, dann können Sie bei uns zwischen folgenden Anbietern wählen, wenn Sie mögen:

  1. ARAG-Duesseldorf
  2. AXA-Alternative-Versicherung
  3. AXA-Versicherung
  4. Adam-Riese
  5. Adcuri-Wuppertal
  6. Alte-Leipziger
  7. Ammerlaender-Versicherung
  8. Asspario
  9. BBV-Versicherung
  10. Baden-Badener
  11. BavariaDirekt
  12. ConceptIF
  13. ConceptIF-Pro
  14. Concordia-Hannover
  15. Degenia-BadKreuznach-Konzept
  16. Docura
  17. Domcura-Kiel
  18. Europa-Versicherung
  19. GVO-Versicherungen
  20. Generali-Versicherung
  21. Gothaer-Versicherung
  22. Grundeigentuemer-Hamburg
  23. Haftpflichtkasse-Darmstadt
  24. HanseMerkur
  25. Helvetia-Versicherung
  26. Ideal-Versicherung
  27. Inter-Versicherung
  28. InterRisk-Wiesbaden
  29. Interlloyd-Duesseldorf
  30. Janitos-Versicherung
  31. Konzept-Marketing-B
  32. Konzept-Marketing-ZU
  33. Maxpool-VPV
  34. Medienversicherung-Karlsruhe
  35. NV-Versicherung-Neuharlingersiel
  36. Nuernberger-Versicherung
  37. OOEV
  38. Ostangler-Brandgilde
  39. Rhion-Versicherung
  40. SwissLife-Partner
  41. Syncro24-GVO
  42. VHV-Hannover
  43. Volkswohlbund
  44. Waldenburger-Versicherung
  45. Zurich-Versicherung
  46. prokundo

Erfahren Sie hier alles rund um die Kfz-, die Privat- als auch die Berufshaftpflichtversicherungen.

Urteile bei grober Fahrlässigkeit

„BGH, 01.03.2018 – 4 StR 399/17
Ku’Damm-Raser-Fall: Mordurteil aufgehoben

BGH, 16.10.2008 – 4 StR 369/08
Tötungsvorsatz (aberratio ictus; dolus eventualis: hoher Indizwert gefährlicher …

KG, 23.12.2011 – 1 Ss 139/11
Unerlaubtes Betreiben von Bankgeschäften: „Stille Beteiligung“ als …

BGH, 01.03.2018 – 4 StR 158/17
Raser-Fälle

BGH, 18.10.2007 – 3 StR 226/07
Totschlag (bedingter Vorsatz; bewusste Fahrlässigkeit; vage Hoffnung); Mord …

BGH, 05.03.2008 – 2 StR 626/07
Verfahren wegen tödlicher Misshandlung eines geistig Behinderten muss vor dem …

BGH, 23.06.2009 – 1 StR 191/09
Beweiswürdigung und Anforderungen an den bedingten Vorsatz (Eventualvorsatz; …

BGH, 13.07.2016 – 1 StR 128/16
Schuldunfähigkeit (erforderliche Gesamtschau, Blutalkoholkonzentration als …

BGH, 12.12.2001 – 3 StR 303/01
Verurteilung im Mordfall ohne Leiche aufgehoben

BGH, 01.03.2018 – 4 StR 311/17
YouTube-Raser „Alpi“: Verurteilung (nur) wegen fahrlässiger Tötung …“

Jetzt Vergleich anfordern >