Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich

Seit 2002 gilt die Regelung, dass ein Anhänger innerhalb Deutschlands stets separat zu versichern sind. Eine solche Versicherung ist bei vielen Anbietern erhältlich und umfasst ähnliche Leistungen, wie die Kfz-Versicherung. Der Vergleichsbericht im Bereich der Anhängerversicherungen zeigt auf, welche Voraussetzungen für den Abschluss erforderlich sind und was sie kostet. In der Übersicht erhalten Sie des Weiteren Informationen rund um die Pflicht innerhalb Deutschlands, der Schweiz und Österreich.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich

Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich

Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich

Innerhalb Deutschland gilt, dass jeder für einen Schaden, der durch die Person selbst, oder von einem Eigentum ausgehender Schaden vom Eigentümer selbst übernommen werden muss. Kommt es bei der Benutzung eines Anhängers zu einem Sach- oder Personenschaden, muss der Eigentümer des Anhängers für diesen aufkommen. Um sich diesbezüglich abzusichern, dient die Haftpflichtversicherung für Anhänger. Vor 2002 war der Hänger stets in der Haupt-Kfz-Versicherung integriert. Wie bei der Kfz-Versicherung gibt es auch hier Vollkasko und Teilkaskotarife.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Versicherung für LKW und PKW

Wer glaubt, dass nur privat geführte Anhänger einer Versicherung bedürfen, liegt falsch. Auch wenn es ein landwirtschaftlicher Anhänger oder LKW ist, muss dieser grundsätzlich versichert werden. Denn auch die Schäden, die von einem Güter- oder Tiertransport verursacht werden, sind vom Eigentümer zu übernehmen. Kommt es beim Führen eines Anhängers zum Unfall, ist der Versicherte optimal abgesichert und muss keine finanziellen Schwierigkeiten befürchten. Um den Versicherungsschutz zu erweitern, ist der Abschluss einer Unfallversicherung, Hausratversicherung, privaten Rentenversicherung oder eine Police für den Rechtsschutz sinnvoll.

Beispiele für einen Schaden

Ein gutes Beispiel für einen Schaden lässt sich anhand des Beispiels erklären, was passiert, wenn sich der Anhänger von der Kupplung löst und im Anschluss daran einen Unfall verursacht. Beschädigt der Hänger andere Fahrzeuge oder Personen, übernimmt der Schadenservice den Schaden. Ebenso verfährt sie, wenn bei Dunkelheit der Fahrer eines Kfz einen Hänger in der Dunkelheit übersieht, mit ihm kollidiert und sich dabei Verletzungen zuzieht. Ist der Anhänger jedoch noch mit dem Zugfahrzeug verbunden, muss man im Einzelfall prüfen, ob die Kfz-Versicherung zu nutzen ist. Alle wichtigen Anbieter im Bereich einer Privathaftpflicht und zum Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich sind auch auf dieser Seite übersichtlich dargestellt.

Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich – Diebstahl und weitere Zusatzleistungen sowie deren Kosten

Haftpflichtversicherung Anhänger VergleichInnerhalb der Grundversicherung sind hauptsächlich die verursachten Schäden durch den Pkw Anhänger abgesichert. Ferner bieten immer mehr Versicherungen auch Zusätze an, mit denen sich weitere Geschehnisse bezüglich des Anhängers absichern lassen. Dazu gehört beispielsweise Diebstahl, ein Brand, oder ein Unfall mit Tieren. Hierzu entrichtet der Versicherte häufig eine Selbstbeteiligung, sofern es zu einem solchen Unfall kommt. Alle darüber hinauslaufenden Kosten übernimmt dagegen die Versicherung. Was es zum Thema Produkthaftpflichtversicherung zu wissen gibt, auch auf diesem Beitrag.

Jetzt Vergleich anfordern >

Nutzlast bis 750 kg

Berechnungsgrundlage aus Sicht einer Versicherung ist immer auch die jeweilige Nutzlast des Hängers. Der Vergleich zeigt indes, dass die Konditionen immer dann günstiger sind, wenn 750 Kilogramm Gewicht nicht überschritten werden. Das gilt sowohl für privat genutzte Anhänger als auch bei landwirtschaftlicher und somit eben auch einer gewerblichen Nutzung der Versicherten. Versicherungen bieten aber auch eine Anhängerversicherung zum stabilen Preis, wenn die Last von 0,75 Tonner überschritten wird. In einigen Fällen wird eine Versicherung aber keinen Versicherungsschutz bieten wie der Versicherungsvergleich zeigt. Häufig gilt es hier direkt einen Anbieter im Bereich der KFZ Versicherung aufzusuchen. Eine gute Übersicht der Anbieter für PKW bzw. KFZ, zum Berechnen von einem Zugfahrzeug, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung, häufig gestellte Fragen und was machen bei Schäden auch unter https://www.haftpflichtversicherung-testberichte.de/kfz-haftpflichtversicherung/.

Die Kosten und für die Versicherung 2017

Eine Haftpflichtversicherung für Anhänger ist in der Regel nicht besonders kostspielig. Ausschlaggebend für die Höhe des Beitrages ist das Modell des Anhängers, die Nutzlast sowie das Beschäftigungsverhältnis des Eigentümers. Wird das Fahrzeug gewerblich gebraucht, rechnen die Versicherungen anders als bei einem privaten Einsatz. Bringt ein Kfz Anhänger 750 kg auf die Waage, ist er günstiger, als ein 3,5 Tonnen Modell. Bei der Huk24 kostet ein Wohnwagen-Anhänger 12 Euro pro Jahr, bei einer Deckungssumme von 100 Millionen Euro. Hier geht es zum Rechner.

Die Situation in Österreich und der Schweiz

Innerhalb Österreichs ist es ebenfalls Pflicht, den mitgeführten Anhänger versichern zu lassen und eine Zulassung zu erwerben. Ausgenommen werden allerdings alle Anhänger, die im land- und forstwirtschaftlichen Betrieb genutzt werden, sowie Modelle, die mit einem selbständigen Antrieb ausgestattet und als Anhänger-Arbeitsmaschine zugelassen sind. Innerhalb der Schweiz besteht keine Pflicht zur Versicherung, es wird jedoch jedem Besitzer eines Anhängers dazu angeraten, da jeder Schaden vom Eigentümer selbst getragen werden muss. Zum ausführlichen Vergleich der besten Versicherungsgesellschaften gelangen Sie auch unter https://www.haftpflichtversicherung-testberichte.de/kfz-versicherung-test/.

Anhänger bis 3,5 Tonnen Gewicht bei der DEVK versichern

Die DEVK bietet eine günstige Anhängerversicherung, die alle Modelle bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen versichern. Ausschlaggebend für die Höhe des Beitrages ist die Haftpflichtversicherung Anhänger VergleichNutzungsart, welche Güter mit dem Hänger transportiert werden und ob er im Rahmen einer Fahrzeugvermietung eingesetzt wird. Des Weiteren berücksichtigt die DEVK die Bauart des Hängers, um somit eine angemessene Prämienhöhe zu ermitteln. Ein höherer Beitrag kommt beispielsweise zustande, wenn gefährliche Stoffe wie Heizöl oder Treibstoff transportiert werden. Andere Beiträge werde berechnet, wenn eine Wohnwagenversicherung mit entsprechenden Haftpflichtschutz abgeschlossen wird.

Haftpflicht für Autoanhänger in der Vergleichsanalyse

Der Haftpflichtversicherung Anhänger Vergleich zeigt, dass eine zusätzliche Versicherung des Anhängers neben der Kfz-Versicherung sehr wichtig ist. Jeder Anbieter, der in seinem Portfolio ein solches Angebot enthält, vermittelt in der Übersichert genau, welche Leistungen sie beinhaltet, im Vergleich lässt sich anschließend feststellen, welches Angebot am günstigsten ausfällt. Wichtig bei der Wahl der richtigen Versicherung ist auch, welche Arten der Zusatzversicherungen der Anbieter bereitstellt. Dazu gehören beispielsweise Diebstahl oder ein Brand. Auch die Allianz kann im Haftpflicht Test gut abschneiden.

Jetzt Vergleich anfordern >
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haftpflichtversicherung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.