private Haftpflichtversicherung Arten

Es gibt so viele verschiedene Arten an Haftpflichtversicherungen, sodass man als Versicherungsnehmer gar nicht weiß, welche Versicherung wirklich besonders wichtig ist. Jede Haftpflichtversicherung hat den Zweck, im Falle von Schäden und den daraus resultierenden Ersatzansprüchen die entsprechenden Vermögensnachteile auszugleichen. Sind die Ansprüche unbegründet, steht der Versicherer auf Ihrer Seite und wehrt diese auch gerichtlich ab. Im Bereich KFZ-Haftpflicht kann der Schutz mit einer Insassenunfallversicherung erweitert werden.

Haftpflichtversicherungen im Allgemeinen

Haftpflicht Versicherung

Haftpflichtversicherung Arten

Die meisten Haftpflichtversicherungen sind freiwilliger Natur. Allerdings sind sie auch sehr sinnvoll und empfehlenswert. Unter anderem gehören zu den freiwilligen Versicherungen: die Privathaftpflichtversicherung, Diensthaftpflichtversicherung, Tagesmutter-Haftpflicht, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und Tierhalterhaftpflichtversicherung (bei Kampfhunden Pflicht). Zu den zwingend vom Gesetz her vorgeschriebenen Haftpflichtversicherungen zählen KFZ-Haftpflichtversicherung und Jagdhaftpflichtversicherung (bei Jägern).

Jetzt Vergleich anfordern >

Welche Arten von Haftpflichtversicherungen gibt es

Es gibt viele verschiedene Haftpflichtversicherungsarten. Zu den wohl bekanntesten und geläufigsten Arten zählen KFZ-Haftpflichtversicherung, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht und Privathaftpflicht. Doch es gibt für viele weitere Bereiche eine entsprechende Absicherung. Weitere Versicherungen gibt es für Bauherren, für Arbeitgeber, für Hundebesitzer und für Pferdehalter. Zusätzlich können Sie sich gegen Ansprüche aus Gewässerschäden absichern. Für Leute, die Wohnungen oder Häuser vermieten, gibt es auch die Vermieter-Haftpflicht. Einer der besten Anbieter ist die Alte Leipziger Versicherung aus der Oberursel.

TestplatzierungAnbieterTarifTestwertung
Testplatzierung 01AsstelKomfort"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 02HelvetiaKomfort + Baustein Plus"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 03HelvetiaKomfort Vital + Baustein Plus"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 04InterriskXXL"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 05Badische Allg.Exclusiv"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 06GothaerTop mit Plus- Deckung"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 07Haftpflichtkasse DarmastadtKomfort Plus"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 08HDIRundum Sorglos"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 09Öffentl. BraunschweigPremium"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 10Alte LeipzigerComfort (50 Mio)"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 11Alte LeipzigerComfort (20 Mio)"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 12Bruderhilfe
Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 13GothaerTOP"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 14Huk24
Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 15Huk-Coburg Allg.Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 16Janitos
Best Selection"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 17SV Spark.Vers.
Top"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 18VHV
Klassik-Garant + Baustein Exklusiv"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 19AllianzSicherheit Best"sehr gut" 1,0

Die private Haftpflicht im Detail

Eine Privathaftpflichtversicherung sollte eigentlich jeder Mensch haben. Sie ist besonders wichtig und schützt gegen berechtigte und auch unberechtigte Schadenersatzansprüche. Jede Person, die einen Schaden schuldhaft verursacht hat, muss in unbegrenzter Höhe dafür einstehen. Richten Minderjährige einen Schaden an, dann müssen die Eltern in Haftung treten, wenn die Aufsichtspflicht verletzt wurde. Eigentlich müsste diese Art der Versicherung zu den Pflichtversicherungen gehören. Selbst durch Kleinigkeiten können große Schadensbilder entstehen.

KFZ-Haftpflichtversicherungen vorgeschrieben

Wer Besitzer eines Motorrads, Autos, Mofas oder eines anderen motorisierten Fahrzeugs ist, muss eine KFZ-Haftpflichtversicherung vorweisen können. Die Versicherungsart ist gesetzlich vorgeschrieben. Wer keine Versicherung abgeschlossen hat, kann auch kein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden. Entstehen Sach-, Personen- und Vermögensschäden durch einen von Ihnen verursachten Unfall, so springt der Versicherer für die Kosten ein und im Fall der Fälle werden auch unberechtigte Forderungen abgewiesen. Dabei erfolgt in der Regel keine Begrenzung bei wirtschaftlichen Schäden. Hier finden Sie alle Haftpflichtversicherungen Testsieger.

Tierhalterhaftpflicht für Schäden durch Tiere

Schäden einiger Haustiere sind in der Privathaftpflicht inbegriffen. Doch es gibt auch einige Tiere, für die eine extra Tierhalterhaftpflicht angeboten wird. Sowohl für Hunde als auch für Pferde ist es ratsam, diese Versicherungsart abzuschließen. Kommt es nämlich durch die Tiere zu einem Unfall, so können erhebliche finanzielle Folgen auf die Besitzer zukommen. Natürlich werden auch hier vom Versicherer alle Ansprüche für Vermögen, Sachen und Personen übernommen und unberechtigte Haftpflichtansprüche abgewehrt. Auch die AGILA Versicherung bietet einen Schutz an.

Besonders bei Tierversicherungen sehr gute Leistungen

Eine Privathaftpflicht soll den Versicherungsnehmer für den Folgen der Schäden schützen, die er selbst verursacht hat. Ein Ähnliches Prinzip gilt auch bei der Tierhalterversicherung. Hier denken die meisten nur an Hunde. Doch auch Pferde können durch eine Pferdehaftpflichtversicherung versichert werden. Auch sie haften für die Verfehlungen des Tieres, selbst Vermögensschäden werden mit in die Police aufgenommen. Laut der Stiftung Warentest ist es für Beamte durch aus sinnvoll., eine private Diensthaftpflichtversicherung oder Betriebshaftpflichtversicherung für leitende Angestellte zu besitzen. In allen Fällen ist es von großer Bedeutung, dass die Deckungssummen ausreichend kalkuliert sind.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die perfekte Absicherung für Bauherren

Bauherren sollten unbedingt eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließen. Beim Bau kommt es so schnell zu dramatischen Unfällen und Folgen, dass es wahnsinnig teuer werden kann. Manche Bauherren denken, wenn sie die Verkehrssicherheitspflichten auf den Bauleiter und die Baufirma übertragen, dass sie aus der Sache raus sind. Aber das stimmt nicht. Nach dem aktuell gültigen Gesetz wird immer der Bauherr dafür verantwortlich und haftbar gemacht, wenn die Unfälle aufgrund von Verletzungen der Verkehrssicherungspflichten zustande gekommen sind.

Privathaftpflicht mit integrierter Bauherrenhaftpflicht

In manchen Privathaftpflichtverträgen ist die Bauherrenhaftpflicht integriert. Doch bei diesen Verträgen sollten Sie lieber genauer hinschauen oder nochmals nachlesen. Meistens ist die Bauherrenhaftpflicht nur bis zu einer ganz bestimmten Bausumme absichernd. Oft liegt die Summe bei einer Bausumme von 50000 Euro. Für diejenigen Leute, die ein komplettes Eigenheim bauen lassen möchten, reicht diese Summe nicht aus. Für den Bauzeitraum wird eine höhere Summe benötigt. Dafür bietet sich die Zusatz-Bauherrenhaftpflichtversicherung an.

private Haftpflichtversicherung Arten- Betriebe ordentlich absichern

Eine Betriebshaftpflicht ist kein Muss. Allerdings ist sie eine sinnvolle Ergänzung und Versicherung. Denn der Betrieb haftet ganz einfach für anfallende Schäden. Unberechtigte Ersatzansprüche werden praktischerweise von dem Versicherungsunternehmen abgewehrt. Schäden, die berechtigt sind und zum Deckungsumfang der Versicherung gehören, werden reguliert. Erwähnenswert ist, dass die Versicherungsprämie komplett in die Betriebsausgaben einbezogen werden kann. Somit schmälert sie den Gewinn, was steuerliche Vorteile mit sich bringt.

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht – Eine gute Wahl

Manchmal ist diese Versicherungsart bereits in der Privathaftpflicht integriert. Falls in Ihrer Police etwas Gegenteiliges steht, dann sollten Sie sich doch lieber noch für die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht entscheiden. Durch diese Versicherung werden alle helfenden Personen auf Ihrem Grundstück abgesichert. Sogar Schäden, die durch dritte Personen verursacht werden, gehören zum Umfang der Versicherung. Diese Versicherungsart wird ebenfalls als Vermieter-Haftpflichtversicherung bezeichnet. Auch hier bieten wir Ihnen die gesamte Artenvielfalt der Haftungsversicherungen.

Guter Schutz dank Gewässerschäden-Haftpflicht

Unter anderem sind in vielen Haushalten Ölheizungen vorhanden. Doch es kann auch immer einmal zum Malheur kommen. Schnell passiert es, dass die Umwelt Schaden nimmt, weil beispielsweise die Öltanks ausgelaufen sind und ins Grundwasser gelangen. Dank der Versicherung werden Eigentümer der Heizungsanlage gegen Gewässerschaden abgesichert. Gelangen wassergefährdende Stoffe in das Grundwasser, dann kann es schnell zu finanziellen Schäden beträchtlicher Höhe kommen.

Fazit zu den Haftpflichtversicherungsarten

Egal, für welchen Bereich, die Haftpflichtversicherung ist für Versicherungsnehmer besonders wichtig und schützt Sie vor finanziellen Belastungen und ungerechtfertigten Ansprüchen. Die Haftpflicht springt ein, sobald Schäden an einer Person, Sache oder am Vermögen entstehen. Haben Sie sich für eine der Arten des Versicherungsschutzes entschieden, dann sind Sie auf jedem Fall auf der sicheren Seite und brauchen sich keine Gedanken über die Haftung machen. Das Versicherungsunternehmen ist Ihr Partner. Nähere Informationen zum Haftpflichtschutz der ASSTEL hier.

Jetzt Vergleich anfordern >
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haftpflichtversicherung Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.