Berufshaftpflicht Krankenschwester im Krankenhaus

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist für eine Krankenschwester im Krankenhaus immer wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Schwester angestellt, freiberuflich oder gar selbständig tätig ist. Selbes gilt auch für Altenpfleger im Bereich der Krankenpflege. Die Verantwortung im Pflege im Gesundheits-Wesen ist immens. Nicht nur als Arzt lohnt sich der Versicherungsschutz im Bereich der Berufshaftpflicht. Im Falle eines Schadens (Vermögensschäden) haftet der Berufshaftpflichtversicherer.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Angestellt, freiberuflich & selbstständig tätige Krankenschwester

Berufshaftpflicht Krankenschwester im Krankenhaus

Krankenschwestern tragen ein immense Risiko, wenn Sie für die Pflege von Patienten Verantwortung tragen. Bei Ärzten sieht das Gesetz eine Verpflichtung zu Versicherungsschutz vor, Krankenschwestern gehen ohne eine berufliche Absicherung das Risiko eines fehlenden Versicherungsschutzes ein. Die Haftpflichtversicherung wird jedoch im gesamten Gesundheitswesen empfohlen und bietet einen Schutz:

  • Bei der Pflege von Personen
  • Für Altenpfleger und in der Krankenpflege
  • und bei Schadensfällen, die während der Ausübung der Tätigkeit verursacht werden

Der Versicherungsschutz greift auch dann, wenn die versicherte Krankenschwester den Schaden grob fahrlässig verursacht haben sollte. Weitere Antworten zum Thema grobe Fahrlässigkeit, Recht für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sowie zum Vergleich der Leistungen auch auf diesem Beitrag zu entnehmen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Private Haftpflichtversicherung und Berufsversicherung spart Kosten

Wie bei der privaten Vorsorge, so können Schwestern auch eine private Absicherung mit einer beruflichen Haftpflicht kombinieren. Anbieter wie die Allianz Deutschland Krankenversicherung und weitere Versicherungsinstitute bieten einen kombinierten Versicherungsschutz an, um Koste zu mindern. Die Versicherungssumme für die private als auch die berufliche Haftpflicht sollte bei über 3 Mio. Euro liegen.

Police für Dienst im Krankenhaus

Eine weitere sinnvolle Versicherung für das Krankenhaus bzw. dem Arbeitgeber ist der Abschluss in Form einer Betriebshaftpflicht. Im Unterschied zur Berufshaftpflichtversicherung ist nicht nur eine Person abgesichert, es werden alle Mitarbeiter im Krankenhaus versichert. Dennoch sollten alle angestellten Schwestern, Klinikärzte und andere Mitarbeiter einen eigenen Versicherungsschutz haben, um vor den Forderungen der Patienten geschützt sein zu können. Weitere Informationen rund um das Thema Berufshaftpflichtversicherung für angestellte und freiberufliche Klinikärzte auch auf diesem Beitrag.

Krankenhausärzte- und Schwestern in der Klinik

Eine weitere Empfehlung für Krankenhausärzte und Krankenhausschwestern ist der Versicherungsschutz in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Anders als die berufsständische Versorgung bietet diese Absicherung Leistungen ab einer Berufsunfähigkeit von bereits 50 Prozent. Wichtig für medizinische Berufe wie dem Klinikarzt und der Krankenschwester ist die Zusatzleistung der Infektionsklausel. Beamte sollten sich ebenfalls mit einer Unfallversicherung, einer Verkehrsrechtsschutz oder Glasversicherung absichern.

Jetzt Vergleich anfordern >