LVM Haftpflichtversicherung Test

Die Haftpflichtversicherung der LVM schneidet vor allem in den übergreifenden Ratings sehr gut ab, die das Unternehmen als Ganzes bewerten. So wurde der Versicherer von der Assekurata in allen Sparten mit der Top-Bewertung A++ oder „Exzellent“ bewertet. Das Assekurata-Rating setzt sich aus den Einzelkriterien Sicherheit, Erfolg, Kundenorientierung, Wachstum und Attraktivität am Markt zusammen. Die Höchstnote „Exzellent“ wird vergeben, wenn auch die einzelnen Bewertungen mit der Höchstnote ermittelt werden. Der besondere Vorteil der Haftpflicht ist, dass der Schutz kombinierbar angepasst werden kann.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

LVM Haftpflichtversicherung Test: Top-Ratings

Zu diesem Top-Rating reichte es im Herbst 2011 sowohl bei der Kranken-, Lebens- und Rechtschutzversicherungs-

LVM Haftpflichtversicherung Test

AG wie auch bei dem Landwirtschaftlichen Versicherungsverein. Damit ist die LVM ein solider Versicherer, der sich durch ein gutes wirtschaftliches Fundament auszeichnet.

Jetzt vergleichen

Update: Stiftung Warentest bewertet Haftpflicht (Stand 2017)

Finanztest haben die LVM in den aktuellen Analysen der Privathaftpflichtversicherung nicht berücksichtigt. Auf eine aussagekräftige Bewertung eines Haftpflichtversicherung Tests kann deshalb für 2017 nicht dargestellt werden.

Wir haben jedoch für Sie hier eine Übersicht der ersten 19 Testsieger aus dem Stiftung Warentest zusammengestellt:

TestplatzierungAnbieter TarifTestwertung
Testplatzierung 01AsstelKomfort"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 02HelvetiaKomfort + Baustein Plus"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 03HelvetiaKomfort Vital + Baustein Plus"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 04InterriskXXL"sehr gut" 0,7
Testplatzierung 05Badische Allg. Exclusiv"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 06GothaerTop mit Plus- Deckung"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 07Haftpflichtkasse DarmastadtKomfort Plus"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 08HDIRundum Sorglos"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 09Öffentl. BraunschweigPremium"sehr gut" 0,8
Testplatzierung 10Alte LeipzigerComfort (50 Mio)"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 11Alte LeipzigerComfort (20 Mio)"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 12Bruderhilfe
Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 13GothaerTOP"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 14Huk24
Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 15Huk-Coburg Allg.Classic PH Plus"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 16Janitos
Best Selection"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 17SV Spark.Vers.
Top"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 18VHV
Klassik-Garant + Baustein Exklusiv"sehr gut" 0,9
Testplatzierung 19AllianzSicherheit Best"sehr gut" 1,0

Insgesamt haben 111 Haftpflichtanbieter die Testnote „sehr gute“ erhalten.

Auch in der Service-Studie KUBUS wurde die LVM mit der Höchstnote bewertet. Hier erhielt sie von der Unternehmensberatung MSR Consulting in den Kategorien „Betreuungsqualität“, „Gesamtzufriedenheit“, und „Preis-/Leistungsverhältnis“ Auszeichnungen für ihre hervorragende Leistung. Nach Einschätzung der MSR Consulting sind die Kunden der LVM überdurchschnittlich zufrieden, so dass die Gesellschaft besser als der Marktdurchschnitt bewertet wird. Das bringt der LVM das Gütesiegel „Hervorragend“ ein. Das Ergebnis zieht sich durch die KUBUS-Studie im Jahr 2011 und bestätigt die Ergebnisse der Vorjahre.

Preise unterschiedlich im Testurteil

Die LVM besticht in ihrer Privathaftpflicht durch das modulare Tarifkonzept, das einen individuellen Versicherungsschutz nach Maß bietet. Familien mit Kindern werden ebenso eine passgenaue Absicherung finden wie Singles, die häufig etwas preissensibler sind, im Gegenzug aber auch ein geringeres Haftpflichtrisiko haben.

Die Preisstruktur passt sich diesen veränderten Bedürfnissen an, so dass Familien mit Kindern bei der LVM eine etwas höhere Prämie zu zahlen haben als Singles. Auch die Versicherungssumme spielt eine Rolle, wer sich für den Basisschutz entscheidet, profitiert von einer niedrigeren Versicherungsprämie als Versicherte, die auf eine Forderungsausfallabsicherung mit entsprechend hoher Versicherungssumme abstellen.

Besonders interessant ist der Baustein Privathaftpflicht55 und Privathaftpflicht 55Plus. Beide Bausteine sind auf die veränderten Lebensumstände der Generation 55Plus ausgerichtet. Hier sind ältere Menschen als Opfer eines Raubes oder einer Straftat ebenso versichert wie Schäden, die durch deliktunfähige Enkelkinder oder aus Gefälligkeitshandlungen entstanden sind.

KFZ-Haftpflichtversicherung wird Qualitätstest unterzogen

Die KFZ-Versicherung der LVM hat im KFZ-Haftpflicht Test immer wieder überzeugt. So bewertete Focus Money die LVM in der Ausgabe 14/2012 mit „Sehr gut“ und stellte dabei vor allem auf die Fairness der Vertragsbedingungen ab. Dass die LVM in der KFZ-Sparte zu den Top 3-Versicherern gehört, bestätigte auch die Assekurata im Oktober 2011.

Kostentest in 2016 & 2017

Anders als andere Versicherer stellt die LVM weniger auf die niedrigen Preise im Preisvergleich ab. Sie bietet eine persönliche Beratung und verzichtet bewusst auf den Direktvertrieb, der ausschließlich über das Internet abgewickelt wird. Aus der persönlichen Betreuung kann im Einzelfall eine etwas höhere Versicherungsprämie resultieren.

LVM-Versicherung im Preis-Leistungstest der Verbraucher

Die LVM gilt im Bereich der Privatkunden als sehr gut aufgestellt, doch besonders hervorzuheben ist der Spitzenplatz, den ihre Gewerbekunden immer wieder bestätigen. Im Gewerbekundenmonitor von 2011 fiel einmal mehr die hohe Wiederempfehlungsbereitschaft zufriedener Kunden ab, mit der sich die LVM deutlich von anderen Gesellschaften abhebt.

Die LVM deckt mit ihrem breiten Produktspektrum Privatkunden und Gewerbekunden ab. In der Haftpflichtversicherung (Webseite der LVM) überzeugt sie durch einen preisgünstigen Basisschutz, der mit verschiedenen Bausteinen individuell erweitert werden kann. Zu diesen Modulen gehört beispielsweise die Privathaftpflicht Plus, die auch eine Forderungsausfalldeckung einschließt. Alternativ kommt eine Diensthaftpflicht, eine Pferdehaftpflicht– und Hundehaftpflichtversicherung, eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht oder eine Bauherrenhaftpflicht hinzu. Die Tarifstruktur ermöglicht einen individuellen Schutz nach Maß, der ganz auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Preissensible Kunden oder Singles erhalten damit eine Absicherung, die ebenso ihrem persönlichen Versicherungsbedarf entspricht und dabei günstig bleibt wie Familien oder ältere Versicherte eine sichere Abdeckung ihres Versicherungsbedarfs finden.

Einen Überblick über die besten Anbieter

Der Basisschutz

Bei der Haftpflicht der LVM sind neben dem Hauptversicherten auch Kinder bis zum 21. Geburtstag als auch der Lebens- bzw. Ehepartner mitversichert. Auch für nicht deliktfähige Kinder wird laut den FAQs eine Haftung von bis zu 10.000 Euro übernommen. Ansprüche, die gegen die versicherte oder mitversicherte Person geltend gemacht werden, können mit bis zu 50.000 Euro abgesichert werden. So sieht es das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG) vor. Außerdem agiert die private Haftpflicht auch als eine Art Rechtsschutz, da unberechtigte Forderungen gegen Sie schlichtweg abgewehrt werden.

Kombinierbarer Basisschutz

Neben dem Basisschutz haben die Versicherungsnehmer auch die Möglichkeit bestimmte Bausteine in die Privathaftpflicht zu integrieren. Die Leistungen der PrivathaftpflichtPlus sind dabei:

  • Von mitversicherten Kindern vorsätzlich verursachte Schäden werden bis zu 500 Euro von der LVM erstattet
  • Ebenfalls bis zu 500 Euro werden Schäden an fremden KFZ übernommen (auch für Kinder)
  • Kostenübernahme auch bei geliehenen oder gemieteten Sachen
  • Feste Versicherungssumme auch bei Mietsachschäden
  • Sturm- und Dachlawinenschäden werden erstattet

Schutz auch im Ausland

Es werden Schadenersatzansprüche ab einer Summe in Höhe von 1.500 Euro übernommen, wenn Sie von einer Person geschädigt werden, die keine finanziellen Mittel noch eine Haftpflicht abgeschlossen hat (Forderungsausfall ). Erfahren Sie auch hier mehr zum Haftpflichtschutz im Ausland.

Diensthaftpflicht für Beamte und im öffentlichen Dienst

Wer im öffentlichen Dienst tätig oder verbeamtet ist, der kann vom jeweiligen Dienstherren in „Regress“ (Lexikon) genommen werden. Aus diesem Grund ist ein entsprechender Versicherungsschutz in Form einer Diensthaftpflichtversicherung sehr nützlich. Dabei können sich folgende Berufsgruppen absichern:

  • Geschäftsführer sowie Leiter, Richter, Staatsanwälte, Polizisten, Bundeswehrangehörige, Lehrer, Erzieher, Verwaltungsangestellte, Bedienstete sowie Zollbeamte.

Dabei erhalten die Versicherungsnehmer einen Schutz bei Schäden, die am Eigentum vorgenommen worden sind. Die Versicherungssumme kann auf 10 Millionen Euro festgelegt werden.

Weitere Versicherungsarten

Als Haftpflichtversicherungen bietet die LVM zusätzlich noch eine spezielle Jagdhaftpflicht für Jäger, eine Haus- und Grundbesitzhaftpflicht für Vermieter als auch eine Privathaftpflicht im Alter (ab 55 Jahre). Auch für Tiere gibt es entweder eine Pferdehaftpflicht oder eine Hundehaftpflicht zu bekommen. Weiterhin haben Verbraucher die Chance folgenden Versicherungsschutz beim Anbieter zu erhalten:

  • Als private Altersvorsorge bietet die LVM eine Rürup-Rente (Basisrente), eine Vorsorge mit der Riester-Rente als auch eine betriebliche Altersversorgung als Direktversicherung, Pensionszusage, Unterstützungskasse sowie Pensionsfonds
  • Auch das Risiko einer Berufsunfähigkeit kann hier abgesichert werden
  • Unfallschutz mit der Unfallversicherung, für das Inventar die Hausratversicherung
  • Krankenschutz mit der Krankenversicherung
  • Risiko-Lebensversicherung, Gebäudeversicherung und Immobilienfinanzierung

Das Unternehmen bietet eine Absicherung bei Unfall, Krankheit und Verdienstausfall.

Mehrfach ausgezeichnet und positive Erfahrungen

  • Die LVM Versicherung erhält den Bildungspreis „InnoWard“ im Jahre 2012 bereits zum dritten Mal hintereinander
  • Erster Platz im Bereich „Personalentwicklung und Qualifizierung“.
  • Ausgezeichnet mit dem HR Excellence Award
Eine gute Absicherung für die Familie

Sofern der Versicherte eine Familie hat, ist diese über die Haftpflichtversicherung ebenfalls abgesichert. Die LVM bietet in ihrer Versicherung sowohl die Versicherung des Ehepartners als auch die des eingetragenen Lebenspartners an. Dazu kommt die Versicherung der Kinder, die jedoch unverheiratet sein müssen. Bis zum 21. Geburtstag dürfen die Kinder die Versicherung in Anspruch nehmen, sofern sie danach noch eine Ausbildung absolvieren oder noch zur Schule gehen, sind sie ebenfalls weiter versichert.

Pflege und Behinderung

Die Tarife der LVM schließen in einem Tarif auch die pflegebedürftigen Angehörigen ein, sofern diese sich im gemeinsamen Haushalt befinden. Gelangen sie anschließend ins Pflegeheim, steht die Versicherung trotzdem gerade. Die Absicherung erfolgt ab Pflegestufe I. Die LVM macht auch keinerlei Unterschiede zwischen normalem und Kindern mit geistiger Behinderung. Leben die Kinder im gemeinsamen Haushalt, kommt die Versicherung für deren verursachte Schäden auf.

Jetzt vergleichen

Gesonderte Bestimmungen

Für Singles, die sich im Single-Tarif versichern lassen, gilt auch nur die alleinig versicherte Person. Kommt schließlich ein Partner oder später auch Kinder hinzu, muss der Versicherte eine neue Vertragsvereinbarung treffen und den Tarif wechseln. Die LVM steht derartigen Änderungen immer offen gegenüber und ist gerne bereit, den bestehenden Vertrag den entsprechenden Änderungen anzupassen. Daher ist es immer empfehlenswert, sich mit der Versicherung zu beraten, sobald eine Änderung der Lebenssituation zutrifft.

Weitere Leistungen

Innerhalb der Privathaftpflichtversicherung hat die LVM auch Schäden abgesichert, die Kinder verursacht haben, sofern sie unter 7 Jahre alt sind. Hier übernimmt die Versicherung eine Schadenssumme von 10.000 Euro. Ebenso ist die Tätigkeit als Tagesmutter versichert, man darf bis zu sechs Kinder beaufsichtigen. Wer Dienstherr von im Haushalt tätiger Personen ist, kann ebenfalls die Absicherung durch die Privathaftpflicht erwarten. Ein Vorteil bei all diesen Leistungen ist, dass der Versicherer auch nach Abschluss der Versicherung noch bereit ist, diese zu ergänzen.

Perfekte Absicherung in Freizeit und Sport

Eine Neuerung, welche die LVM anbietet ist die Versicherung als Fahrer eines Pedelec, welches nicht schneller als 25 km/h ist. Kommt es zum Schlüsselverlust, während man sich im Verein betätigt, übernimmt die Versicherung den Ersatz und stellt dazu eine Versicherungssumme bis zu 25.000 Euro zur Verfügung. Neu sind auch die Haftpflichtansprüche, die man bei Freundschaftsdiensten geboten bekommt. Ebenso ist der Versicherte bei Nachbarschaftshilfe, sogenannten Gefälligkeitshandlungen, bestens abgesichert bis zu 10.000 Euro.

Interessante Neuerungen für Immobilieneigentümer

Immobilieneigentümer haben innerhalb ihrer Haftpflichtversicherung eine Neuerung zu verzeichnen. Ist man Vermieter einer Wohnung, wird eine Fläche bis zu 100 Quadratmetern abgesichert. Dies war vorher nur der Fall, sofern man im Haus selbst wohnte. Inzwischen ist dies nicht mehr notwendig und gilt bereits, wenn man die Wohnung an jemand anderen vermietet. Mietsachschäden werden bei der LVM bis zu 500.000 Euro abgesichert. Die Neuerungen gelten auch für bereits bestehende Verträge des entsprechenden Tarifs.

Welche Ausnahmen bestehen bei der Privathaftpflicht

Innerhalb der Haftpflichtversicherung gibt es allerdings auch Dinge, die nicht abgesichert sind. Dazu gehört der gesetzliche Schadenersatzanspruch. Wenn vom Gesetz her kein Anspruch besteht, zahlt die Versicherung auch nicht. Geschieht etwas unter Vorsatz, kann die Versicherung die Zahlung ebenso ablehnen. Für Hunde und Pferde muss eine gesonderte Tierhalterhaftpflicht abgeschlossen werden. Außerdem sind E-Bikes und S-Pedelecs nicht versichert, die schneller als 25 km/h sind. Diese Fahrzeuge sind separat zu versichern.

Hunde-Haftpflichtversicherung

Hunde sind manchmal unkontrollierbar. In ihren „dollen fünf Minuten“ können sie bereits einen Schaden anrichten. Ebenso kommen kleinere Schäden den Besitzer manchmal teuer zu stehen. Beeinflusst der Hund unbeabsichtigt den Straßenverkehr, bedeutet dies für den Besitzer den finanziellen Ruin. Vor solchen Geschehnissen bewahrt die Hunde-Haftpflichtversicherung der LVM. Selbst wenn die Tochter oder der Partner den Hund spazieren führt – Kommt es zum Schaden, übernimmt die Versicherung die Schäden.

Auch Jagdhunde sind zugelassen

Es gibt viele Versicherungen, die besonders Jagdhunde nicht mit in die Versicherung aufnehmen. Die Halter setzen den Hund manchmal einem sehr großen Risiko aus. Verfolgt er Wild, scheut er sich auch nicht, schnell über die Straße zu laufen. Geschieht dabei ein Unfall, hat der Besitzer ein Problem. Daher bietet die LVM auch die Versicherung für Jagdhunde an. Besitzt der Halter allerdings schon eine Jagd-Haftpflichtversicherung des Anbieters, ist eine gesonderte Versicherung des Hundes nicht mehr notwendig.

Pferde-Haftpflichtversicherung

Auch für Pferde bietet die LVM den passenden Schutz. Denn Pferde sind Fluchttiere, bei denen schnell mal etwas zu Bruch gehen kann. Der Tritt eines solchen Tieres verursacht nicht selten einen Schaden, ganz gleich ob Sach- oder Personenschäden. Letzteres erfordert meist eine langwierige Heilbehandlung im Krankenhaus, womit sich der Pferdebesitzer mittels Haftpflichtversicherung absichern kann. Innerhalb des Tarifs sind auch Reitbeteiligungen enthalten. Somit ist der Besitzer bestens abgesichert, selbst wenn er nicht direkt beim Pferd ist.

Wie hoch ist die Versicherungsprämie

Die Versicherungsprämie orientiert sich am gewählten Tarif, an der Lebenssituation und ein paar anderen Parametern. Da es bei der LVM auch möglich ist, weitere Extras hinzu zu buchen, fällt der Versicherungsbeitrag immer etwas anders aus. Ein geeignetes Angebot erhalten Sie entweder direkt auf unserer Seite oder beim Versicherer direkt. Allerdings fallen die Beiträge durch die persönliche Beratung meist etwas höher aus. Ein Angebot anzufordern, lohnt sich aber auf jeden Fall.

Wie kann man die Versicherungsprämie reduzieren

Die Reduzierung der Versicherung ergibt sich entweder aus dem Tarif, welcher der Lebenssituation angepasst wird (Singles und Senioren zahlen beispielsweise weniger als Paare) und der jeweiligen Zahlungsweise. Der Versicherer überlässt es dem Versicherten, ob er halb- oder jährlich seine Beiträge zahlt. Er hat bei der jährlichen Zahlung nur nicht so viele Verwaltungskosten, die er über den Versicherungsbeitrag ausgleichen muss. Daher empfiehlt sich die jährliche Zahlung, sofern dies ins finanzielle Budget passt.

Etwas Historie zur LVM

Die LVM ist ein Versicherungsunternehmen, welches noch heute großen Wert auf Kundennähe legt. Sie ist dementsprechend nicht als Direktversicherer einzuordnen. Das Unternehmen wurde 1896 in Münster gegründet, wo es auch heute noch seinen Firmensitz hat. Die Versicherung beschäftigt 3.221 Mitarbeiter. Ein markantes Geschehnis in der Vergangenheit des Unternehmens ist der erste Weltkrieg, dessen Folgen so schwer für die LVM waren, dass sie sich in Roggen, statt in Reichsmark bezahlen ließen. Dies sicherte die Existenz des Versicherers.

LVM Haftpflichtversicherung im Test 2017

Der LVM Haftpflichtversicherung Test zeigt, dass ein Direkteinstieg bei der Versicherung nicht immer nötig ist. Die Versicherungen des Anbieters können sich sehen lassen, auch wenn die Beiträge etwas höher gesteckt sind. An Haftpflichtversicherungen bietet das Unternehmen ein gutes Portfolio, welches nicht nur Singles und Senioren einen guten Tarif zu bieten hat, sondern auch bei Familien eine gute Absicherung bereitstellt und gerne dazu bereit ist, einen laufenden Vertrag positiv zu optimieren.

Jetzt vergleichen
Kontakt zum Anbieter

LVM Versicherung

Kolde-Ring 21

48126 Münster

Telefon: 0251 702-0

Telefax: 0251 702-1099

E-Mail: info@lvm.de